Something about Pioneer!

Pioneer überrascht immer wieder mit einzigartigen Einfällen. Auch dieses Jahr lohnt es sich, einige Produkte von Pioneer unter die Lupe zu nehmen. Bald ist ja auch Weihnachten… Darum möchte Ihnen das Musikhaus Korn folgende DJ-Produkte vorstellen und empfehlen: Pioneer CDJ-2000 und Pioneer CDJ-900 als state-of-the-art CD-Player für DJs mit unglaublichem Leistungsumfang und der 4-Kanal-Mixer Pioneer DJM-5000, der geschickt digitale und analoge Anwendungen kombiniert und modernstes Mixing möglich macht.

Der CDJ-2000 – „Der große Bruder“

Der CDJ-2000 bietet eine Vielzahl innovativer Funktionen und kann Musik von verschiedensten Quellen wie CD, DVD, USB-Speichermedien und SD-Karten abspielen. Darüber hinaus wird er mit rekordbox™, der revolutionären Musikdatenbank-Management-Software für DJs, ausgeliefert.

rekordbox™ (für Mac und PC) basiert auf dem Pioneer-Konzept „Vorbereiten und Performen“ und funktioniert wie die führende Musikdatenbank-Management-Software, aber ist wesentlich DJ-freundlicher und lässt der Kreativität viel mehr Spielraum. Mit dieser Software können DJs ihre Auftritte besser vorbereiten und Tools wie Hot Cue Banks und Quantize nutzen, um immer mit perfekt synchronisierten Loops zu glänzen. DJs können die Daten nach der Vorbereitung auf ein USB- oder SD-Speichermedium exportieren, um bei Liveperformances Zugriff auf eine riesige Bibliothek von Musikdateien zu haben, ohne auf zusätzliche Hardware oder aufwendige Setupänderungen im Club angewiesen zu sein. Es müssen keine CDs gebrannt werden. Stattdessen wird einfach das USB-Gerät in den Club gebracht und mit dem CDJ verbunden. Mit Pro DJ Link können erstmals bis zu vier per LAN (Local Area Network)-Kabel verbundene Player gleichzeitig auf Musikdateien und Datenbankdaten zugreifen, die auf einem einzigen USB- oder SD-Speichermedium gespeichert sind. Zudem wird die Datenhistorie jedes DJ-Sets automatisch gespeichert und kann in eine Playliste umgewandelt werden, die dann zurück in rekordbox™ geladen werden kann.

Weitere wichtige Vorteile des CDJ-2000 sind seine erweiterten HID (Human Interface Device)- und MIDI-Funktionen für die native Steuerung von DVS (Digital Vinyl Systems) über USB. Darüber hinaus bietet das System dank einer verbesserten Audio-Ausgangsschaltung, eines neuen, audiophilen Wolfson-DAC-Prozessor und einer integrierten 24-Bit/48-kHz-Soundkarte eine hervorragende Klangqualität.

Der CDJ-900 – „Der kleine Bruder“

Der CDJ-900 teilt viele Funktionen mit dem neuen Spitzenmodell CDJ-2000. Der CDJ-900 kann ebenfalls Musik von verschiedenen Quellen wie CD und USB-Speichermedien abspielen, und auch er wird mit rekordbox™, der revolutionären Musikdatenbank-Management-Software für DJs, ausgeliefert. Zu den weiteren Highlights zählt das optimierte Gesamtdesign mit neuem Display und Drehwähler sowie Tragegriffen und einem Kensington-Schloss.

Hinzu kommen neben dem Four-Beat Emergency Loop die drei exklusiven Funktionen des CDJ-900: Auto Beat Loop, Quick Return Scratch und Slip-Modus. Im Slip-Modus können DJs Tricks vorführen und anschließend ohne Unterbrechung zum ursprünglichen Flow zurückkehren. Die Kombination all dieser Merkmale macht den CDJ-900 zum perfekten Tool für eine maximale Leistung.

Der DJM-5000 – „Das Mutterschiff“

Der DJM-5000 ist ein Mixer mit 96-kHz/24-Bit-Digitalaudio in Studioqualität. Wie beim DJM-1000 wird das analoge Signal des Media Players mit 96 kHz/24 Bit digitalisiert und in bestmöglicher Qualität für den Digitalmix bereitgestellt. Das Mixing erfolgt dann per 32-Bit-Digitalsignal-Verarbeitung, sodass die Klangqualität nahezu vollständig beibehalten wird.

Er besitzt eine Dreiwege USB-Audio-Schnittstelle für Direkteingang von PC. Kein Kabelgewirr, keine separate Soundkarte, kein unnötiger Aufwand. Da der Mixer mit einer 6-Kanal-USB-Audio-Schnittstelle (drei Stereopaare) ausgestattet ist, kann Musik über die USB-Verbindung direkt von einem PC wiedergegeben werden – eine zusätzliche externe Soundkarte ist hierfür nicht erforderlich.

Außerdem ist eine Master/Zone-Ausgabe zur Beschallung von zwei Bereichen mit einem Mixer integriert. Der DJM-5000 ist mit zwei unabhängigen Ausgabesystemen ausgestattet, sodass zwei Bereiche mit unterschiedlicher Musik versorgt werden können. So kann mit nur einem Mixer beispielsweise gleichzeitig die Haupt-Tanzfläche mit energiegeladener Dance Music beschallt werden und die Lounge mit entspannten Chill-out-Klängen. Auch das über den Mikrofonausgang ausgegebene Signal (zum Beispiel Ansagen, MC-Einlagen oder Vocals) kann wahlweise in beiden oder in nur einer Zone wiedergegeben werden.

Auf den Mikrofonkanälen stehen erweiterte MC-Funktionen und vier Mikrofoneffekte zur Verfügung. Die drei Mikrofonkanäle sind besonders einfach und komfortabel zu bedienen. Zwei der Eingänge sind mit unabhängigen Mikrofonkanalsystemen ausgestattet, bei denen Lautstärke und 3-Band-EQ separat geregelt werden können. Kanal 1 des DJ-Bereichs kann ebenfalls als Mikrofoneingang mit 3-Band-EQ genutzt werden. MC-Einlagen und Vocals können mit den vier Mikrofoneffekten Reverb, Echo+Verb, Octaver und Pitch aufgewertet werden. Die Send/Return-Anschlüsse sind identisch mit denen des DJM-800. Über diese Anschlüsse können weitere Systeme verbunden und noch mehr Effekte eingesetzt werden.

Das erste System auf dem Markt mit erweiterter Talk-Over-Funktion steckt im DJM-5000. Der DJM-5000 ermöglicht zwei Typen von Talk-Over, wobei die Lautstärke mit einem Drehregler gesteuert wird. Mit der erweiterten Talk-Over-Funktion werden Mikrofonansagen verständlich, ohne dass die Gesamtlautstärke der Musik gesenkt wird. Während beim normalen Talk-Over automatisch der Gesamtpegel der Musik gesenkt wird, wird beim erweiterten Talk-Over nur der mittlere Frequenzbereich leiser. So werden Beiträge von DJs, MCs und Sängern nahtlos integriert, ohne die durch die Musik aufgebaute Atmosphäre zu beeinträchtigen.

Der eingebaute Sound Maximizer für dynamischeren und klareren Sound überzeugt zusätzlich. Mit dem Sound Maximizer kann der Klang anhand von zwei Drehknöpfen optimal auf den Veranstaltungsort abgestimmt werden: 1) Dynamics – kräftigerer Sound durch Verstärkung des Tiefbereichs und 2) Clarity – bessere Trennung und Betonung des Mittel- und Hochbereichs für frischeren und klareren Sound auch bei geringerer Lautstärke.

Die digitale Verknüpfbarkeit ist durch die vollständig zuweisbare USB-MIDI-Funktion für Konnektivität und Softwaresteuerung gegeben. Mit 61 verschiedenen Drehreglern und Tasten des DJM-5000 können Steuerdaten als MIDI-Signal über eine einzige USB-Verbindung an einen PC übertragen werden, um jede beliebige DJ-Software zu steuern, die MIDI-Mapping unterstützt. Somit kann der Mixer als besonders flexibler und leistungsstarker MIDI-Controller verwendet werden.

Das war schon eine ganzer Menge an wissenswerter News rund um Pioneer, allerdings finden Sie im Musikhaus Korn noch einiges an Features, Videos und Bildern mehr. Reinklicken lohnt sich!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Something about Pioneer!”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s