Neue Produkte von AKAI – Summer NAMM 2009

Akai stellt mit LPK25, LPD8, MPK 61 und RPM8 in diesem Jahr eine ganze Reihe neuer Produkte vor. Was diese Kürzel bedeuten entnehmen wir am besten der aktuellen Pressemeldung. 😉

Die neuen portablen Laptop Performance Controller LPK25 und LPD8 sind als USB-MIDI Controller konzipiert und werden Musiker, Produzenten und DJs gleichermaßen begeistern. Dank der kompakten Abmessungen von weniger als 33 cm Breite und einem Gewicht von unter 500 g, verschwinden beide Controller problemlos in der Laptop-Tasche oder dem Rucksack.

AKAI LPD8
AKAI LPD8

Der LPD8 Laptop Pad Controller basiert technisch auf den beliebten Geräten der MPC Serie und wurde mit acht beleuchteten Pads ausgestattet, die anschlagdynamisch reagieren und somit das nuancierte Programmieren von Rhythmus- oder Melodielinien möglich machen. Ebenso können die Pads Programmwechselbefehle an jede beliebige Software senden. Weiterhin bietet das LPD8 acht Q-Link Controller, die nahezu jeden Parameter innerhalb einer Softwareumgebung ansteuern können.

AKAI LPK25
AKAI LPK25

Der LPK25 Laptop Performance Keyboard Controller orientiert sich an den Keyboard Performance Controllern der MPKSerie. Im Gegensatz dazu wurde die Tastatur des LPK25 allerdings verkleinert und besitzt 25 Mini-Tasten, die sich anschlagdynamisch spielen lassen. Weiterhin besitzt der LPK25 einen Arpeggiator, der Steps automatisch mit Akkorden versehen kann und dem Musiker als schneller Ideenlieferant dient. Abgerundet wird das Gesamtbild durch Oktave up/down Taster und eine Tap Tempo Funktion. Beide Controller unterstützen Plug and Play auf dem Mac und PC und benötigen daher weder eine Treiberinstallation noch externe Stromversorgung. Vier Speicherbänke erlauben das Ablegen programmierter Settings. Die neuen AKAI Professional Laptop Performance Controller LPK25 und LPD8 werden im dritten Quartal 2009 lieferbar sein.

LPK25

• USB-MIDI Controller funktioniert mit fast jeder Audiosoftware
• 25 anschlagdynamische Minitasten
• Arpeggiator, Sustain Button, Octave Up und Down sowie Tap Tempo Tasten
• Plug-und-Play USB Anschluss an  Mac und PC ohne Treiberinstallation
• Passt perfekt in ein Lapotopbag oder in einen Rucksack
• Vier programmierbare Speicherbänke
• Software-Editor für Mac und PC im Lieferumfang enthalten
• Spannungsversorgung über den USB Bus – kein zusätzliches Netzkabel notwendig

LPD8

• USB-MIDI Controller für fast jede Audiosoftware
• Acht hintergrundbeleuchtete, anschlagdynamische Drum Pads zum senden von Notendaten, MIDI CC oder Programmwechseln
• Acht Q-Link Regler zur Steuerung fast jedes Softwareparameters
• Plug-und-Play USB Anschluss an  Mac und PC ohne Treiberinstallation
• Passt perfekt in ein Lapotopbag oder in einen Rucksack
• Vier programmierbare Speicherbänke
• Software-Editor für Mac und PC im Lieferumfang enthalten
• Spannungsversorgung über den USB Bus – kein zusätzliches Netzkabel notwendig

AKAI MPK61
AKAI MPK61

Mit dem neuen MPK61 erweitert AKAI Professional die Serie der erfolgreichen MPK Controller Keyboards. Der jüngste Sprössling fügt sich nahtlos zwischen MPK49 und MPK88 ein. Wie auch die anderen Geräte der MPK Serie besitzt der MPK61 ein Keyboard mit einer zusätzlichen Bank an MPC Pads, zuweisbaren Q-Link Controllern und weitere Feature-Highlights der MPC Serie.

Produzenten, Performer und DJs werden die Kombination aus dem Keyboard mit 61 halbgewichteten Tasten und Aftertouch, 72 zuweisbaren Q-Link Controllern, MPC Note Repeat, MPC Swing und einem Arpeggiator zu schätzen wissen. Die Abmessungen des MPK61 erweisen sich optimal für Performer, die mehr als 49 Tasten benötigen, aus Gewichts- und Transportgründen aber auf eine gewichtete Tastatur verzichten können. Dennoch besitzt der MPK61 die Key Split Funktionen des grösseren MPK88. Zum Lieferumfang gehört ausserdem die Software Ableton Live Lite Akai Edition, die es dem Musiker erlaubt, Kompositionen, Remixe und Improvisationen in einer flexiblen Audio/MIDI Softwareumgebung aufzunehmen und zu bearbeiten. Der neue AKAI Professional Performance Keyboard Controller

MPK61 wird im dritten Quartal 2009 lieferbar sein.

• Synthgewichtete Tastatur mit 61 anschlagdynamischen Tasten und Afterouch
• 16 anschlag- und druckempfindliche MPC Pads
• MPC Pads greifen auf 4 Pad Bänke für insgesamt 64 spielbare Samples zu
• Steuerung von bis zu  72 Software Parametern mit  24 zuweisbaren Q-Link Controllern in 3 Bänken
• Key Split ermöglicht das gleichzeitige Spielen von zwei Sounds auf der Tastatur
• MPC Note Repeat, MPC Swing und Arpeggiator unterstützen Kreativität
• Transportsteuerung für Sequencer und DAWs
• MPC Full Level, MPC 16-Level, Tap Tempo und Time Division für ausdrucksvolle Tempo- und Dynamikmanipulation
• MIDI Ausgang über USB und Standard MIDI, USB-Spannungsversorgung, Class Compliant: Plug-und Play mit einem USB Kabel
• Ableton Live Lite Akai Edition Software und Vyzex Editor im Lieferumfang enthalten
• Funktioniert mit fast allen MIDI Recording, Sequencing und Performance Programmen

Die neuen Studio Nahfeld Monitore RPM8 von AKAI Professional sind als aktive Nahfeld Monitore für Produzenten, Toningenieure, Remixer und DJs konzipiert. Die 2-Wege Boxen besitzen je einen 8” Basslautsprecher mit Kevlar-Membran und 80W RMS Leistung für eine druckvolle Abbildung der tiefen Frequenzbereiche bis hinunter zu 39 Hz. Die Wiedergabe der hohen Frequenzen erfolgt über 1” Silk-Dome Hochtöner mit 40W RMS Leistung.

AKAI RPM8
AKAI RPM8

Das Gehäuse der RPM8 Studio Monitore wurde aus hochwertigem MDF für besonders niedrige Resonanzen gefertigt und besitzt zwei Öffnungen an der Gehäusefront, um eine optimale Basswiedergabe in jeder Abhörsituation sicherzustellen. Die Kombination aus getrennten Verstärkern, dem geöffneten Gehäusedesign und optimierter akustischer Effizienz macht einen maximalen Schalldruck von 113 dB SPL möglich, der mit einem Frequenzgang von 39 Hz bis 20 kHz einher geht. Abgerundet wird das Konzept durch LED Clipping Anzeigen und einer Kombination aus XLR- und Klinkeneingängen. Die neuen AKAI Professional Studio Monitore RPM8 werden im vierten Quartal 2009 lieferbar sein.

• Aktive 2-Wege Bi-Amp Nahfeld Studio Monitore mit linearem, genauen Frequenzgang
• 8″ Bass: Kevlargewebe, 80W RMS
• 1″ Höhen: Seidenhochtöner, 40W RMS
• Extrem großer Frequenzgang: 39 – 20.000 Hz
• Aktive Frequenzweise 4. Ordnung
• Hoher Schalldruckpegel bis zu 113 dB SPL
• Zweifarbige Betriebs- und Clip LED
• Audioeingang: Combo XLR/6,3 mm symmetrisch Klinke gewährleistet Kompatibilität mit allen professionellen Signalquellen
• Resonanzarmes Gehäusedesign mit 2 Ports an der Vorderseite

Alle Artikel werden natürlich auch im Musikhaus Korn erhältlich sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s