Deutscher Musikmarkt: Wende zum Besseren

Wie der Bundesverband Musikindustrie e.V. verlauten lässt, ist der Deutsche Musikmarkt auf dem Weg der Besserung. Während der CD-Verkauf weitgehend gleich blieb, wächst vor allem der Markt für Downloads stabil. Die Zahl der Musikkäufer hat den höchsten Stand der letzten fünf Jahre erreicht. Inklusive Klingeltönen wurden 2007 fast 50 Millionen digitale Musikprodukte verkauft. „Die Labels haben ihre Hausaufgaben gemacht und erschließen sich neue Erlösquellen“, so Stefan Michalk, Geschäftsführer des Bundesverbandes Musikindustrie. Alle weitern Infos gibt es hier externerlink.jpg.

Quelle: Bundesverband Musikindustrie e.V.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s