Fender belebt die American Standard Series neu

Fender besinnt sich auf seine großartige Tradition und belebt die klassische „American Standard“ Serie wieder neu. Mittelfristig wird damit die „American Series“ ersetzt werden. Mit dieser Umfirmierung Hand in Hand gehen werden Verbesserung, die besonders auf Ton und Ansprechverhalten Einfluss haben werden.

Justin Norvell, Senior Marketing Manager Fender Electric Guitars erklärt dazu: „Rock ’n‘ roll history does not follow a straight line. Every generation has had its artists that made that line take a sharp turn in a new direction, whether it be the fuzz-drenched psychedelia of the ’60s, the angular punk of the ’70s or the sturm und drang of the ‘Seattle Sound’ in the ’90s. At the forefront of all of those evolutions was Fender. Fender is ready for the next batch of players who will be creating and discovering that next sound.

Einge der Features der American Standard:

  • elegantere Halsoptik
  • Saitenreiter aus gebogenem Stahl
  • optimierter Saitenabstand
  • Tremolo-Block aus Stahl-Kupfer-Legierung für besseren Ton
  • Neue Vintage Modified Brücke
  • neuartige dünnere Grundiereung für bessere Optik
  • u.v.m.

Wir dürfen uns also freuen und gespannt sein! Dazu passend kommt Fender auch mit einem neuen massiven Koffer mit soliden glasfasreverstärkten Verschlüssen an den Start. Die American Standard Serie startet zuerst mit den vier legendären Grundmodellen, die man landläufigerweise mit dem Namen Fender verbindet.

Alle Infos zu den Fender-Produkten findet man hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s